Home Nach oben Inhalt Feedback

  Fliegerverein München e.V.   Flugschule

Cockpit C 152 D-EKSD

. . . das pure Vergnügen                                    
 

 

D-EKSD   C 152 II     
ausgestattet mit Bordcomputer und 5 GPS Systemen:
1. GPS System Garmin 695 7 Zoll
(Anflugkarten für ganz Europa) und Darstellung von Flugzeugen in der Umgebung
2. 2 x Navigationsprogramm Sky Map 7 Zoll
(auch mit Terrainwarnung) - hier klicken für mehr info,
     vollständige Bedienungsanleitung für unsere Navigationsgeräte


3. GPS System Filser mit kleiner Moving Map
4. GPS mit Power Flarm zur Verkehrserkennung und zum Senden der eigenen Position

 

bulletInfo über die aktuell geladenen Karten findet ihr hier (auf diese Zeile klicken)

 

Großes Garmin 695 GPS mit superhellem 7 Zoll Bildschirm und Anflugkarten für ganz Europa.

2. und 3. großer 7 Zoll Bildschirm auf dem Steuerhorn mit gestochen scharfer Auflösung der original Flug- und Anflugkarten in SXGA Auflösung. Einfache Bedienung über Touchscreen. Hier Anzeige von GAFOR und Wetterradar sowie aktueller Notams möglich.

Die Systeme warnen rechtzeitig und deutlich vor dem Einflug in kontrollierte oder gesperrte Lufträume und besitzt eine Terrainwarnung.

Nicht zu vergleichen mit der geringen Auflösung und der Strichpunkt Darstellung  z.B. von einem Garmin 430 Funkgerät.

 

   

 

     

 

Unser Restaurationsmeister Basti, der zusammen mit seinem Bruder Florian mit sehr viel Liebe zum Detail über 3 Monate das Flugzeug innen und außen neu gestaltet hatte.

  Wie bei all unseren Flugzeugen ist ein Intercom  eingebaut und Kopfhörer sind an Bord.

Zusätzlich verfügt es über ein ELT, dass auf 121,5 MHZ und 406 MHZ senden kann.

Der neueste Transponder mit "S" Technik und ADSB (für Airliner ab 2017 Vorschrift) ist ebenfalls schon an Bord.

Viel Spaß beim Fliegen

 

 

Das 4. GPS ist eine einfachere Variante. Es ist aber sehr zuverlässig und kann über eine kleine Moving Map auch Kurs, Zeit und Entfernung zu einem beliebigen Wegpunkt anzeigen.

Die Koordinaten sämtlicher Flugplätze und Funkfeuer Europas sind mit den Kennungen und weiteren Daten wie Flugplatznamen, Frequenzen, Platzhöhen und Pistenrichtungen abgespeichert und damit abrufbar.

 

 

Rechts einige Beispiele: - - >
Das komplette Handbuch könnt ihr hier downloaden.

 

                 

 

 

Copyright © FVM e.V.    Telefon  (+498821) 7086561,  (+491577) 3516692, (+4989) 3516692  von 8.00-18.00 Uhr (auch Sa/So)
Stand: 21. Januar 2013