Home Nach oben Inhalt Feedback

  Fliegerverein München e.V.   Flugschule

Schleppmax

. . . das pure Vergnügen                                    
 

 

Damit das Ein- und Aushallen unserer Flugzeuge zum Kinderspiel wird, steht in Augsburg
nun auch ein nagelneuer "Schleppmax" zur Verfügung:

 

 

Er kann in die entsprechenden Zapfen
sowohl bei der Piper als auch bei allen
Cessnas eingehängt werden . . .

. . . nach dem Einhängen den Spannhebel über einen kleinen Widerstand nach unten drücken, dann muss er nicht die ganze Zeit während des Schleppvorgangs gehalten werden . . .

. . . falls die Räder durchdrehen, bitte einfach die "Lenkstange" nach unten drücken, um den Anpressdruck zu erhöhen . . .

 

 

  Bitte zum Einschalten den roten Kurzschlussknochen, der an der Lenkstange festgebunden ist, in die passenden roten Buchsen stecken (s. Bild links).

  . . . mit dem Wippschalter kann die Fahrtrichtung und mit dem Drehregler (SPEED Power) die Geschwindigkeit geregelt werden . . .

Achtung: Wenn der Geschwindigkeitsregler auf 0 steht, passiert gar nichts!

 

Der Schleppmax wird mit 24 V betrieben und kann daher auch als Starthilfegerät verwendet werden, falls die Flugzeugbatterie nicht mehr genug Leistung hat. Einfach den roten Stecker in die entsprechende Buchse am Flugzeug stecken und den grauen Stecker am Schleppmax einstecken.

   Hierbei unbedingt einhalten: RECOMMENDED STARTER DUTY CYCLE
Operate the starter motor for 10 seconds followed by a 20 second cool down period. This cycle can be repeated two additional times, followed by a ten minute cool down period before resuming cranking. After cool down, operate the starter motor again, three cycles of 10 seconds followed by 20 seconds of cool down. If the engine still does not start, try to find the cause.

 

Starthilfe


  Nach der Benutzung bitte wieder aufräumen:

Bitte roten Kurzschlussknochen rausziehen
und Ladegerät anstecken.

 

Copyright © FVM e.V.    Telefon  (+498821) 7086561,  (+491577) 3516692, (+4989) 3516692  von 8.00-18.00 Uhr (auch Sa/So)
Stand: 21. Januar 2013